Einreise Kanada: So kannst du das eTA beantragen

  • Beitrags-Kategorie:Kanada
  • Beitrag zuletzt geändert am:Juni 4, 2024
You are currently viewing Einreise Kanada: So kannst du das eTA beantragen

Planst du eine Reise nach Kanada? Egal ob als Tourist, Geschäftsreisender oder als Zwischenstopp auf dem Weg zu einem anderen Ziel – für viele Reisende aus visumfreien Ländern ist eine elektronische Reisegenehmigung (eTA) erforderlich. Dieser Artikel bietet dir eine detaillierte Anleitung, wie du deine eTA für Kanada problemlos beantragen kannst.

Inhaltsverzeichnis

Grundlegendes zur eTA

Die eTA (Electronic Travel Authorization) ist eine Einreisegenehmigung, die es Staatsangehörigen aus bestimmten Ländern ermöglicht, ohne traditionelles Visum nach Kanada zu reisen. Sie ist für Luftreisende erforderlich und wird elektronisch mit deinem Reisepass verknüpft. Die eTA ist ab dem Ausstellungsdatum fünf Jahre gültig oder bis dein Reisepass abläuft, je nachdem, was zuerst eintritt. Mit einer gültigen eTA darfst du für Aufenthalte von bis zu sechs Monaten nach Kanada reisen.

Wer benötigt eine eTA?

Bürger aus visumfreien Ländern, einschließlich Deutschland, Österreich und der Schweiz, müssen vor ihrer Ankunft in Kanada eine eTA beantragen. Das gilt auch für Reisende, die Kanada nur für einen kurzen Zwischenstopp nutzen, bevor sie weiter in die USA oder nach Südamerika fliegen.

Der Antragsprozess

Die Beantragung einer eTA ist ein einfacher Online-Prozess, der in wenigen Minuten abgeschlossen werden kann. Hier sind die Schritte, die du befolgen solltest:

  1. Offizielle Webseite besuchen: Der erste Schritt ist der Besuch der offiziellen Webseite der kanadischen Einwanderungsbehörde. Hier findest du das Antragsformular für die eTA. Es ist wichtig, nur diese offizielle Seite zu nutzen, um Betrug zu vermeiden.
  2. Vorbereitung der notwendigen Dokumente: Du benötigst einen gültigen biometrischen Reisepass, der mindestens sechs Monate über dein geplantes Rückreisedatum hinaus gültig ist. Stelle sicher, dass alle Daten im Reisepass noch gut lesbar sind.
  3. Ausfüllen des Online-Formulars: Das Formular erfordert persönliche Informationen, Details deines Reisepasses und deiner geplanten Reise. Es ist wichtig, alle Angaben korrekt und wahrheitsgetreu zu machen, um Probleme oder Verzögerungen zu vermeiden.
  4. Zahlung der Gebühr: Die Gebühr für die eTA beträgt 7 CAD (etwa 5 Euro). Zahlungen können mit gängigen Kreditkarten wie Visa, Mastercard oder American Express durchgeführt werden. PayPal und andere Zahlungsmethoden werden nicht akzeptiert.
  5. Einreichen des Antrags und Warten auf die Bestätigung: Nachdem du den Antrag eingereicht hast, solltest du normalerweise innerhalb von Minuten eine Bestätigung per E-Mail erhalten. In einigen Fällen, besonders wenn zusätzliche Überprüfungen notwendig sind, kann es bis zu 72 Stunden dauern.

Nach der Antragstellung

Überprüfe deinen E-Mail-Eingang und den Spam-Ordner für die Bestätigung. Solltest du nach einigen Tagen keine Nachricht erhalten haben, kontaktiere die kanadische Visastelle.

Ausgedruckt haben wir die Bestätigung nicht, da wir nur eine E-Mail mit dem Vermerk „Approved“ erhalten haben. Das eTA ist sowieso mit deinem Reisepass verknüpft, daher ist eine zusätzliche Vorlage von Unterlagen nicht mehr nötig.

Welche Fragen werden bei der eTA Beantragung gestellt?

Zunächst werden persönliche Daten wie vollständiger Name, Geburtsdatum, Geschlecht, Geburtsort und Staatsangehörigkeit abgefragt. Anschließend sind Angaben zum Reisedokument erforderlich, darunter Reisepassnummer, Ausstellungsland, Ausstellungsdatum und Ablaufdatum des Reisepasses. Auch Kontaktinformationen wie E-Mail-Adresse, Heimatadresse und Telefonnummer müssen angegeben werden.

Zusätzlich werden Informationen zur geplanten Reise benötigt, wie der Ankunftstermin und optional die Flugnummer sowie die Fluggesellschaft. Berufliche Informationen umfassen derzeitige oder letzte Beschäftigung sowie den Namen und die Adresse des Arbeitgebers. Es folgen Hintergrundfragen zu Vorstrafen oder strafrechtlichen Verurteilungen, früheren Aufenthalten in bestimmten Ländern, gesundheitlichen Problemen oder ansteckenden Krankheiten sowie zu vorherigen Visa-Ablehnungen oder Problemen bei der Einreise in andere Länder.

Wichtig: Achte darauf, deine Reisepassnummer korrekt anzugeben! Die eTA wird später mit deinem Pass verknüpft und bei falscher Angabe wird dir die Einreise verweigert.

Was ist, wenn das eTA abgelehnt wird?

Ein eTA wird nur in ganz seltenen Fällen abgelehnt, also mach dir erst mal keine Sorgen. Solltest du jedoch aus irgendwelchen Gründen eine Absage bekommen gilt es, folgendes zu prüfen:

  • Überprüfung der Ablehnungsgründe
  • Korrektur von evtl. Fehlern bei den Angaben
  • Kontaktaufnahme mit den Behörden

In vielen Fällen kannst du bei einem abgelehnten Antrag stattdessen ein reguläres Visum bei der zuständigen Botschaft oder dem Konsulat beantragen. Der Prozess ist in der Regel jedoch umfassender und erfordert mehr Dokumentation, bietet aber die Möglichkeit einer genaueren Prüfung.

*Hinter den mit (*) gekennzeichneten Links stecken sogenannte Affiliate-Links. Das heißt, wenn du ein Produkt über den Link kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich bleibt der Preis natürlich gleich.

Schreibe einen Kommentar